NEWS

Danke für über 20.000 Unterschriften.

Bei der ersten Bekanntgabe vom 21.02.16, 12.oo Uhr am Marktplatz Illertissen, hatten wir 19.928 eingepflegte Unterschriften. Es kommen immer noch welche hinterher.

Wichtig zu wissen:

  • Die Ausgabe von Unterschriftsformularen wurde nun eingestellt.
  • Die Unterschriftenrückgabe kann immer noch erfolgen und ist derzeit auch nicht an ein Enddatum geknüpft.
  • Es kommt auf, ob der Bürgerentscheid nun beantragt werden muss oder ob sich dies vermeiden lässt.
  • Jede Unterschrift die noch eingeht wird von uns auch noch erfasst.
  • Ab jetzt können Unterschriftslisten bei der Firma Karger im Büro (normale Öffnungszeiten) abgeben werden.
  • Die Sprechstunde findet nun nichtmehr statt.

P.S. Die News-Einträge werden verfasst von: Wolfgang Karger

  • Home
  • News
  • News
  • 10.02.2016 / das Team wird größer

10.02.2016 / das Team wird größer

Um den nachhaltigen Fortbestand der Geburtshilfestation an der Illertalklinik zu ermöglichen arbeiten wir sehr zielorientiert an Lösungsansätzen. Dazu gehören neben der Historie (die eigentlich etwas in den Hintergrund rückt) die Erarbeitung der Ausgangssituation und das Aufzeigen von Wegen.

Unser Ziel lässt sich weiter beschreiben durch die Prämissen: Der Fortbestand muss auf Basis aktueller Einschätzungen in einer Form wirtschaftlich sein, die dauerhaft für den Betreiber zumutbar ist und auch den mittel- und langfristigen Qualitätsstandards entspricht.

Hierzu stehen einige Rechercheaufgaben an. Wir freuen uns für diese ehrenamtliche Tätigkeit einen ehemaligen Mitarbeiter der Firma Karger gewonnen zu haben. Florian Eckhardt studiert derzeit BWL an der FH Augsburg und bringt sein Knowhow und seine Semesterferien ein. Er hat vor zwei Jahren seine Berufsausbildung bei uns mit der Auszeichnung: „bester Lehrling der Region Schwaben in seinem Ausbildungsbereich“ abgeschlossen.

Unser Team des Bürgerbegehrens hat mit Paulina und Florian eine super Unterstützung, neben den vielen anderen Helfern. Dazu unseren herzlichen Dank, auch im Namen von derzeit 13.000 Bürgerinnen und Bürgern, die Ihre Unterschrift getätigt haben.